Aktuelles

Die Durchführung des Auftrages in Österreich in dem Städtchen Sankt Pölten. Wegen der reichen Geschichte von den Touristen sehr besuchte Stadt, deren Gründung wird irgendwann um das 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung datiert.
Wir wurden hinsichtlich der Hallenreinigung und Anstrich der Produktionshalle angesprochen. Weil sich die Firma mit der Holzverarbeitung befasst, war in der Halle viel Staub und Verunreinigungen von der Produktion. Zuerst war es notwendig alle Maschinen, Material und Produkte mit den großflächigen Planen zu verdecken. Das Absaugen und Abfegen der Kabeltrassen, Leuchten, Rohrleitungen einschließlich der Feuerschutzinstallation von dem Holzstaub. Reinigung der Unterdachkonstruktionen und auch die chemische Reinigung der Lichtkuppeln. Nach der Hallenreinigung ist man zu dem Anstrich der Halle gekommen. Die Farbe im weißen Farbton wurde auf die Verkleidungen der Decke, Betonwände und Stützen angestrichen. In einem Teil der Halle haben wir die Renovierung der ursprünglichen farbigen Anstriche der Wände im Farbton RAL 3016 durchgeführt. Nach der Beendigung des Anstrichs der Produktionshalle wurde die komplette Abschlussreinigung durchgeführt. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.

In der kleinen Ortschaft Kieselbronn in der Nähe von Pforzheim, entstand dank der riesigen Obstplantagen ein Obstmuseum.. Die Kunden hatten eine klare Vorstellung – die komplette Hallenrenovierung.

Zuerst haben wir alles wo gearbeitet wird komplett abgedeckt, dann ging es zur Reinigung, die ganzen Elektrokanäle und Leitungen wurden abgestaubt, die Fenster und Lichtkuppeln chemisch per Hand gereinigt, wenn alles sauber war sind wir erst zu den Malerarbeiten gekommen. In der Halle haben wir mit Decken Anstrich begonnen, dann kam es zum lackieren von den ganzen Stahlkonstruktionen und zum Schluss bekamen den Anstrich auch die Wände mit Pfosten. Auf den Bildern ist deutlich der Unterschied zu sehen, sie dürfen selbst beurteilen, wie es uns gelungen ist. 

Die Stadt Villingen ist das Zentrum vom Karneval im Süden Baden-Württembergs. Auf Empfehlung hat sich ein Kunde aus dieser Stadt gemeldet und hat uns ein Auftrag zur Reinigung und zum Ausmalen der Betriebsstätte erteilt.
Ablauf der Arbeiten war so geplant:
-Großflächiges abdecken von Maschinen und Material.
– Industrielles staubsaugen und abkehren von allen Leitungen.
– Von der Hand durchgeführte chemische Reinigung an Stahlkonstruktionen, Stahlpfosten, Kranbahnen und des Kranes.
– Industrielle Lackierung und bemalen von Blechdecke, Wänden und Pfosten.
– Abschluss Aufräumarbeiten
Die Halle sieht nach der Renovierung wieder wie neu aus und wir haben den nächsten zufriedenen Kunden für uns gewonnen.

Der nächster Auftrag ist eine Verzinkerei in der Ortschaft Neusäß in der nähe Augsburgs in Bayern. Die Ortschaft ist nicht groß, aber historisch sehr interessant. Sie ist durch eine Zusammenfügung von 8 kleinen Dörfern entstanden (Hainhofen, Hammel, Neusäß, Schlipsheim, Westheim, Ottmarshausen, Steppach a Täfertingen).
Wie in jeder metallverarbeitende Industrie, war auch hier sehr viel Schmutz und Feinstaub. Da haben wir uns für diese Reihenfolge entschieden.
– Lokale Abdeckung der Maschinen und des Materiales mit großflächigen Planen
 -dann alle technische Leitungen, Verteiler, Kabelschächte und Beleuchtung staubfrei abgekehrt oder abgesaugt.
-Lichtkuppen, Fenster und Stahlkonstruktionen chemisch gereinigt.
-Zum Schluss die Decken und Wände mit weissen Farbe angemalt,
-Die Stahlkonstruktion, Kranbahnen und Betonpfosten haben nach Kundenwunsch einen dunkelgrauen Anstrich RAL7016 bekommen. Der Gründer des Metallveredelungswerkes selbst persönlich war mit unserem Ergebnis sehr zufrieden und so etwas treibt uns an…

Das interessante an diesem Auftrag ist auch die Geschichte dieser Firma. Im 2.Weltkrieg haben die Deutschen diese Reifen – Produktionswerke besetzt, obwohl Montluçon im Frankreich zu einer Freien Zone gehörte und das aus einem bestimmten Grund. Sie bräuchten das Labor der Firma um den Kautschuk zu erforschen, weil es zu dieser Zeit ein Embargo auf Import von Naturkautschuk in das Deutsche Reich war.
Bei diesem Auftrag ging es um renovieren der Lagerräume, genau um staubsaugen oder abkehren von Decken, Wänden, Leitungen und allen Leuchten, später auch um ausmalen der Räume. Das ausräumen der Halle ist nicht möglich, der Betrieb darf nicht ununterbrochen werden. Wir haben zwar langjährige Erfahrungen mit diesen Methoden, aber wie immer haben unsere Spezialisten sich die Sache vor Ort sehr gut angeschaut, so dass sie alle Gefahren und Problemstellen im voraus erkennen. Dann haben unseren Technologen den effizientesten Arbeitsablauf erarbeitet, so das die Halle wieder wie neu aussieht und dass der Kunde zufrieden ist.
Nach gründlicher Abdeckung von Maschinen und dem Material, kann es endlich zur Sache gehen. Wir beginnen mit entstauben der ganzen Räume inclusive der Wände, Leitungen, Stahlkonstruktionen und Lichter, erst dann fangen die Malerarbeiten an. Dank unserem Air-less System erzielen wir hoher Effizienz und Qualität bei auftragen der Farbe. Zum Schluss wird wie immer der ganze Bereich aufgeräumt. Es war für uns wieder große Erfahrung und eine große Ehre in so einer weltbekannter Firma zu arbeiten. Da wir für diesen Unternehmen schon in anderen Ländern gearbeitet haben und immer mit einem Erfolg und der Zufriedenheit der Kunden, hoffen wir auf weitere Zusammenarbeit.

Eine weitere Verwirklichung für unseren langjährigen Kunden aus Frankreich war die Renovierung einer Lagerhalle in kleiner Ortschaft süd-westlich von Paris mit 2500 Einwohnern – Saint-Georges-sur-Eure. Die Renovierung begann mit der Reinigung des Fassadenbleches, es geschah mit einem 500bar starkem Hochdruckreiniger. In weiteren Schritten wurden auch Fenster und Lichtschächte (Lichtkuppel) chemisch gereinigt. Die Dachfenster waren schon fast lichtundurchlässig wegen der starken Verschmutzung, nach unserer chemischen Reinigung sehen die Fenster und Lichtschächte wieder wie neu aus, was auch an den Fotos zu sehen sei. Dann wurde die Halle für die Malerarbeiten vorbereitet, alle Fenster und Tore haben wir zugedeckt und abgeklebt, dann die Halle mit einem Rostschutzmittel behandelt und erst danach bekommt sie ihr Endanstrich mit einer synthetischen Farbe RAL7035, die von einer Hebebühne mit einem air-less System aufgesprüht (aufgetragen) wird, nur so wird die maximale Wirksamkeit ermöglicht. Zum Schluss werden selbstverständlich alle Aufräumarbeiten vorgenommen.  

Dieser Artikel beschreibt eine Realisierung der Reinigung und das ausmalen einer Produktionshalle in kleiner Ortschaft Hatzfeld, die Produktion spezialisiert sich auf Herstellung von Landwirtschaftstechnik zu Bewirtschaftung von Weinbergen. In der Halle haben wir komplette Reinigung vorgenommen, zuerst staubgesaugt von allen technischen Leitungen wie: Wasser, Gas, Heizung, Druckluft, Elektro-kanäle, Kranbahnen, ua.., danach mit der chemischen Reinigung von allen Stahlkonstruktionen und Lichtschächten beendet. Nach der Reinigung wurden die ganzen Maschinen und das Material in der Halle für die Malerarbeiten mit großflächigen Folien abgedeckt, so dass alles sauber bleibt. In der Produktionshalle haben wir nach Wunsch die Decke, alle Wände mit Säulen gemalt und anschließend die Stahlkonstruktion lackiert. In der Endphase bei den Aufräumarbeiten haben wir noch die Hallen Tore chemisch gereinigt. Der Kunde war mit dem Endergebnis sehr zufrieden und wir werden auf weitere Zusammenarbeit hoffen..

Dieser Auftrag wurde in Deutschland durchgeführt, in kleinem Dorf Mauerstetten, dessen Geschichte bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Das Unternehmen stellt Sicherheitsbremsen und Sicherheitskupplungen für Lokomotiven und die Industrie her.

Die Halle war mit jeglicher Art von Maschinen nur sehr schwer zugänglich, so dass wir einfach zu bedienende und platzsparende Hebebühnen aus unserem Fuhrpark verwenden mussten, um in alle Schlupflöcher und Ecken zu gelangen und so unseren Prozess so weit wie möglich zu rationalisieren. Nachdem wir einen Teil der Halle mit großflächigen Hängeplanen abgedeckt und die Produkte, Materialien und Maschinen vor Ort abgedeckt hatten, konnten wir mit der Durchführung beginnen, die einen industriellen Anstrich der Blechdecke, eine chemische Reinigung und einen anschließenden Anstrich der Stahlbinder, Hilfskonstruktionen, Profile und Stützen umfasste. Anschließend führten wir eine Reinigung (Staubsaugen oder Abfegen) durch, bei der auch Rohrleitungen und Kabeltrassen an den Wänden und in der Höhe einbezogen wurden. Konkret ging es dabei um die Rohrleitungen für die Wasser-, Gas- und Luftleitungen. Dank unserer großen Erfahrung auf diesem Fachgebiet konnte die Umsetzung daher blitzschnell durchgeführt werden. Nach Abschluss der Arbeiten wurde wie immer eine komplette Endreinigung durchgeführt, und unsere Jungs konnten nach Hause gehen und sich entspannen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.